RDKS TPMS Sensor Ventil Werkzeug

12.03.2016 08:12

RDKS TPMS Sensor Ventil Werkzeug

Einleitung:

  • Die Hersteller von Ventilen und Sensoren schreiben sehr kleine Drehmomente vor.
  • Von 1,4 Nm (Schrader) über 3,3 Nm (sens.it) bis 8,5 Nm bei verschiedenen anderen Herstellern.
  • Werden die Vorschriften der Drehmomente nicht eingehalten oder verwechselt, kommt es schnell zu Quetschungen, Abriss, Luftverlust oder zum Abfallen des Sensors. (Bei Verwechslung steigt das Drehmoment auf über 600% oder ist

ALLIGATOR sens.it® STARTER KIT:

  • Der preisgünstige Einstieg in den Bereich der RDKS Universal Sensoren
  • Das neue Universal Sensor System bietet eine Alternative zu vielen OEM-Sensoren
  • Mit Hilfe des Programmierpad und der sens.it® Software können Sie den Sensor für die vielen Anwendungen programmieren
  • Nur ein Sensor mit enormer Anwendungsbreite
  • Programmierung eines Sensors
  • Bei Verwendung der Original-Sensor-ID ist kein Anlernprozess am Fahrzeug notwendig
  • Passend für sehr viele Anwendungsfälle von EU RDKS-Sensoren mit 434 MHz
  • Ideal in Verbindung mit speziellen RDKS-Tools
  • Keine Zusatzkosten durch Update-Gebühren

Montage-Hinweise: Bei Verwendung der Sensoren in Aftermarkt Rädern sind nachstehende Höchstgeschwindigkeiten zu beachten:

  • Sensor SR3 Clamp-in-Ventil: 250 km/h
  • Sensor RS4 mit Snap-in-Ventil: 210 km/h
  • Bei Aftermarkt Rädern sind die Freigaben der Verbrauchbarkeit von Räderherstellern für die jeweiligen Sensor Typen zu beachten!

VDO REDI Universal-Sensoren

  • Schnelles Anlernen statt aufwändiger Programmierung
  • Der neue VDO REDI-Sensor hat gegenüber programmierbaren Lösungen einen entscheidenen Vorteil
  • Er enthält ab Werk mehrere Protokolle und generiert somit keinen zusätzlichen Programmieraufwand im Werkstattalltag
  • Er braucht lediglich ins Rad geklebt und wie alle anderen Lösungen an das Fahrzeug angelernt zu werden
  • Gut geschützt und leicht montiert
  • Der zweite große Vorteil ist die neue Positionierung
  • Anders als herkömmliche RDKS-Sensoren, die mit dem Ventil verbunden sind, wird der VDO REDI-Sensor in die innere Lauffläche des Reifens geklebt
  • Dort ist er viel besser vor mechanischen Beschädigungen geschützt, die Montage ist deutlich einfacher und das Vorbereiten von Kompletträdern komfortabler
  • Außerdem ist der VDO REDI-Sensor dank der neuen Position mit jeder beliebigen Felge kombinierbar
  • Beim Erneuern der Reifen kann er einfach neu eingeklebt werden

Huf vorprogrammierter Universal-Sensor

  • Der Universalsensor IntelliSens ist ein vorprogrammierter Sensor für direkt messende Reifendruckkontrollsysteme
  • Alle benötigten Informationen liegen bereits auf dem Sensor und müssen nur noch konfiguriert werden
  • Das Konzept des konfigurierbaren Sensors sorgt für eine Zeitersparnis bei der Montage
  • Damit ist die Montage von IntelliSens ideal beim Reifenwechsel z.B. für die Nachrüstung von Winter- und Sommerreifen, ohne lange Wartezeiten
  • Für verwendete Felge muss eine normkonforme (DIN, ETRTO und TRA) Ventillänge ausgewählt werden
  • Angaben des Felgenhersteller beachten
  • Das Ventil muss bei jedem Sensorwechsel ausgetauscht werden!
  • Montage des Huf-Universalsensors „IntelliSens“ Nutzen Sie die Vierkantschraube, um Sensor und Ventilkörper leicht zusammenzuschrauben
  • Führen Sie das vormontierte Ventil von innen durch das Ventilloch
  • Fixieren Sie das Ventil mit der Überwurfmutter
  • Beachten Sie den zweistufigen Anzug der Überwurfmutter: 1. Stufe = Abreißring 2. Stufe = Endanzug mit 4 Nm
  • Stellen Sie sicher, dass der Sensor während der Montage ohne Spiel und an beiden Seiten aufliegend auf der Felge fixiert ist
  • Bitte beachten: Jede Ventilmutter darf nur einmal verwendet werden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.